Wohnen am Saturnring

Die Straßennamen für die Kommunikationszone stehen fest.

Was sich im Weltall ziemlich unwirtlich und schwierig gestalten könnte, ist in Garching bald möglich: Wohnen am Saturnring. In der Februarsitzung hat der Stadtrat die Straßennamen für die Kommunikationszone beschlossen. Unser Sonnensystem stand Pate.

Schon im August entschied der Stadtrat, dass die neuen Straßen nach Planeten oder anderen astronomischen Objekten benannt werden sollen. Grund dafür ist zum einen die Nähe des neuen Stadtviertels zu den Forschungsinstituten wie dem Max Plank Institut für Astronomie und dem Hauptsitz der ESO sowie zum im letzten Jahr neu eröffneten Planetarium ESO Supernova. Zum anderen will man dem Garchinger System treu bleiben, Straßen innerhalb eines Wohngebiets nach einem übergreifenden Thema zu benennen.

Die Stadtverwaltung bat dann auch die ESO im Vorfeld der Sitzung noch um weitere Namensvorschläge aus der Welt der Astronomie. Diese reichten vom Kuipergürtel aus dem die Kometen kommen, bis zur Oortschen Wolke. Schlussendlich war dann aber doch das Sonnensystem mit den bekannteren Planetennamen die erste Wahl von Stadtrat und Verwaltung.

Als Eingangsstraße in die Kommunikationszone erhält die Planstraße 1 (vergleiche Abbildung) die Endung –Straße und wird nach dem Zentralgestirn Sonnenstraße genannt. Daran schließt sich die Planstraße 2 der Saturnring an. Ein passender Name für eine Ringstraße.

Die Planstraßen 3 bis 6 werden auf die Namen Merkur-, Venus-, Mars- und Jupiterweg getauft. Auf Antrag aus dem Stadtrat legte man sich hier auf Planeten fest, die man von der Erde aus mit bloßem Auge erkennen kann und ersetzte den Neptun aus dem Vorschlag der Stadtverwaltung kurzerhand durch den Jupiter.

Auf dem Saturnring in Garching kann man dann auch bald gemütlich spazieren gehen. Die Saturnringe im Weltall bestehen aus einer großen Anzahl von Gesteins- und Eisbrocken und laden dazu ganz und gar nicht ein.

Michaela Theis
1. Vorsitzende und Stadträtin

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.